Capturing Light - Das Herz der Fotografie

Artikel 5 VON 5
Zum Vergrößern in das Bild klicken

Capturing Light - Das Herz der Fotografie

ISBN: 9783826697272
Michael Freeman
von Michael Freeman, 1. Auflage 2014, 256 Seiten
Bitte wählen Sie ein Format
Sofort lieferbar

Siegertitel Silber des Deutschen Fotobuchpreises 2015

Nominiert für den German Design Award 2016

Werfen Sie zusammen mit einem Weltklasse-Profi einen Blick hinter die Kulissen und erfahren Sie, wie eindrucksvolle Aufnahmen von der Konzeption bis zur Aufnahme entstehen. Schöpfen Sie die einzigartigen Qualitäten sämtlicher Lichtarten aus – ein regnerischer, grauer Morgen kann mit dem richtigen Ansatz genauso ausdrucksstark sein wie ein goldener Sonnenuntergang. Verbessern Sie Ihre Fähigkeiten und schärfen Sie Ihr Verständnis, um schnell und effektiv mit der richtigen Technik auf den richtigen Licht-Typ zu reagieren. Genießen Sie Seite für Seite voller inspirierender Bilder und Illustrationen – alle untermalt mit praktischen und technischen Informationen sowie professionellen Ratschlägen.

Professionelle Fotografen jagen ständig nach Licht, warten, helfen nach und nehmen Bilder auf – zuweilen bis zur Besessenheit. Michael Freeman arbeitet schon seit vier Jahrzehnten mit Licht und zeigt hier einen einfachen, aber praktischen Ansatz, das wichtigste Gut der Fotografie zu interpretieren, darauf zu reagieren und es aufzunehmen.

Diese praktischen Ratschläge teilen sich in drei Abschnitte: Warten, Jagen und Nachhelfen. Üben Sie sich zunächst in der Kunst der Geduld und erkennen Sie den unermesslichen Wert, Licht vorhersehen und damit planen zu können, obwohl es den Horizont noch nicht erreicht hat. Lernen Sie, wie Sie flüchtigen, vergänglichen Lichtsituationen begegnen und sie beherrschen, schnell denken und schnell reagieren. Nutzen Sie schließlich die Werkzeuge, die Ihnen zur Verfügung stehen, um das vorhandene Licht zu verstärken und zu manipulieren – von den Optionen vor Ort bis hin zu den technischen Mitteln der Nachbearbeitung. Mit dieser Methode arbeiten Sie wie ein Profi – Sie finden sich in allen Lichtsituationen zurecht, setzen sie um und kennen sich aus –, um die eine Aufnahme in den Kasten zu bekommen.

 


 Aus dem Inhalt:

  • Weiches Sonnenlicht
  • Seitenlicht
  • Reflektiertes Licht
  • Gegenlicht
  • Goldene Stunde
  • Lichter der Stadt
  • Spot
  • Blendenflecke
  • Schlagschatten-Licht
  • Flutlicht
  • Aufhelllicht
  • Umhüllendes Licht
  • Licht mit unvollständigem Spektrum
  • Zeitraffer-Licht
  • u.v.m.

 

Begründung der Jury zum Deutschen Fotobuchpreis 2014:
Der Brite Michael Freeman ist ein alter Hase, was Fotolehrbücher angeht – an die zwanzig hat er bereits verfasst. Dieses hier widmet sich laut Untertitel dem „Herz der Fotografie“, eben dem Licht. Gar nicht so leicht, dieses Unterfangen, denn da es kein Lichtbild ohne Licht gibt, muss sich der Autor schon einen besonderen Dreh einfallen lassen, damit sein Buch nicht nur Selbstverständlichkeiten enthält. Freeman macht das, indem er weitgehend auf Technik verzichtet. Das ist bereits eine Wohltat, denn die meisten Fotolehrbücher erschöpfen sich in technoiden Details und vergessen darüber die Hauptsache, nämlich das Bild. Bei Freeman dagegen haben die Bilder Qualität und bekommen Platz eingeräumt, und auch die inhaltliche Struktur ist überzeugend. Dieser Ratgeber hat drei große Kapitel: „Warten“, „Jagen“ und „Nachhelfen“, wobei Warten und Jagen mit Abstand den größten Raum einnehmen – also Tätigkeiten, bei denen man beobachtet, überdenkt, reagiert, improvisiert und sich bewegt. Bemerkenswert ist das Inhaltverzeichnis. Da gibt es weiches, graues, nasses, hartes, seitliches, tropisch grelles, axiales, himmlisches, magisches, blaues, goldenes, glühendes, staubiges, diesiges, dunstiges, flutendes, gewittriges, kaustisches, umhüllendes, aufgewertetes, bearbeitetes und archiviertes Licht. Da sollte doch für jeden was dabei sein!
Wir gratulieren zu einem erhellenden Lehrbuch!

 


 

Über den Autor:
Michael Freeman ist ein international bekannter Fotograf und Autor, der sich auf Reise, Architektur und asiatische Kunst spezialisiert hat. Er ist zudem bekannt für seine Expertise bezüglich Special Effects. Er arbeitet für renommierte Magazine wie National Geographic und hat bereits mehr als 20 Fotografie-Bücher verfasst.

 

Pressestimmen:

"Ein sehr ausführliches Buch, das praktisch jede erdenkliche Lichtsituation abdeckt. […] Auch nicht so Fortgeschrittene können mit Capturing Light etwas anfangen, weil es nicht immer vorrangig um Kameratechnik geht, sondern darum sich bewußt zu machen, wann man welche Lichtsituationen vorändet und wie man sie nutzen kann."
Fotonomaden.com, 06/2016

„Wirklich bewusst geworden ist mir die Essenz Licht und Schatten erst richtig in der Auseinandersetzung mit den Inhalten des in der Edition PROFIFOTO erschienen Buchs »CAPTURING Light – Das Herz der Fotografie« von Michael Freeman.“
GerhardPosch.com, 1/2016

„Besonders gut gefällt mir der Umgang mit schlechtem Wetter, welches den Verfasser nicht vom Fotografieren abhält. Dass er genau diese Fotos zeigt und auch erklärt, wie wir Fotografen bei Regen und trübem Himmel etwas daraus machen können, ist sehr hilfreich.“
fotowissen.eu, 09/2015

„Unbedingte Kaufempfehlung!“
com-on-online.de, 05/2015

„Dieses Buch ist für jeden Fotografen eine wahre Fundgrube und Inspiration und absolut lesenswert!“
bildwolke.at, 02/2015

„Wir können dieses Werk nur weiterempfehlen, denn: Auch, wenn wir über fundiertes Wissen verfügen, so haben wir sehr viele Anregungen und dementsprechend Wissenswertes erfahren. Die Neuerscheinung weiß aber nicht nur inhaltlich, sondern auch durch eine für uns überzeugende Aufmachung mit tollen Bildbeispielen zu überzeugen.“
prophoto-online.de, 10/2014

„Mich hat das Buch sehr inspiriert, noch mehr als bisher auf die Wirkung der unterschiedlichsten Lichtsituationen zu achten. […] Es ist eine tolle Anregung, das Sehen noch weiter zu trainieren. Insofern werde ich es mir bestimmt immer mal wieder vornehmen.“
dslr-forum.de, 09/2014

„Wiederum eine in jeder Hinsicht überzeugende Anleitung; für Fotografen mit Ambitionen.“
ekz Bibliotheksservice, 08/2014

„Nach dem ersten Kapitel war ich absolut begeistert. Welche kleinen Abstufungen und Unterschiede man im Licht erkennen kann. Wie man diese verschiedenen Lichtsituationen nutzen und einsetzen kann. Immer wieder denkt man, "das hatten wir doch schon" oder "jetzt haben wir aber alles" und dann kommt ein komplett neues Kapitel um die Ecke und man staunt, was es noch gibt und an was man gar nicht gedacht hat. […] Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Sternen!“
dassisdreamworld.de, 08/2014

„Für wen ist das Buch? Es ist für alle, die sich intensiv mit dem Licht befassen wollen, die sich auch gedanklich damit auseinander setzen wollen, wie man mit einer bestimmten Lichtsituation umgeht und wie man welchen Nutzen aus ihr zieht. Dann soll das Buch auch wärmsten allen Lernenden empfohlen werden, um sich mit den verschiedenen Lichtarten zu beschäftigen und mit den hervorragenden Beispielbildern, die eine erstklassige Sehschule sind. Ein Buch übers Licht hat es in dieser Art meines Wissens noch nie gegeben, und ich werde es in nächster Zeit noch oft zur Hand nehmen, auch wenn es nur darum geht, zu lesen, wie Michael Freeman mit dieser oder jener Lichtart umgeht.“
fotointern.ch, 07/2014

„Dieses Buch ist sicherlich für alle ambitionierten Fotografen - und auch für interessierte Neueinsteiger - ein guter Beitrag zum Bücherregal: das Licht richtig zu bändigen ist und bleibt auch für mich persönlich nach vielen Jahren die klassische Herausforderung.“
netfotoartclub, 07/2014