Der fotografische Blick - Ein grafischer Ansatz

Zum Vergrößern in das Bild klicken

Der fotografische Blick - Ein grafischer Ansatz

Art. Nr.: 9783826697210
Michael Freeman
von Michael Freeman, 1. Auflage 2014, 192 Seiten
Bitte wählen Sie eine Variante
Sofort lieferbar
  • Ein neuer Ansatz, Komposition zu lernen: Diagramme, Illustrationen und Rückbauten offenbaren den inneren Mechanismus jeder Aufnahme.

  • Sowohl eine hervorragende Einführung in die fotografische Komposition als auch eine erfrischend neue Perspektive für fortgeschrittenere Fotografen

  • Konzentration auf visuelle und ästhetische Prinzipien, ohne in technischen Erörterungen über Ausrüstung stecken zu bleiben

Um als Fotograf faszinierende Bilder machen zu können, brauchen Sie Fähigkeiten in mehreren Bereichen – nicht nur in der Kameratechnik. Dieses Buch konzentriert sich in erster Linie darauf, ihre visuellen Fähigkeiten zu schulen und zu verbessern: Was macht eine gute Fotografie aus? Was ist ein stimmiger Bildaufbau?

Jeweils auf einer Doppelseite werden wichtige Gestaltungselemente wie z.B. Bildausschnitt, Platzierung, Standort, Optik, Bewegung oder Farbe in ihre Facetten aufgeteilt und ihre Dynamik und Wirkung grafisch und ohne viele Worte erklärt. Anhand übersichtlicher Illustrationen zeigt der weltbekannte Fotograf und Autor Michael Freeman an über 80 Bildern seine Herangehensweise und worauf es bei einer gelungenen Komposition ankommt.

Freeman geht dabei über die traditionellen Kompositionsanordnungen hinaus, so dass selbst erfahrene Fotografen viele neue Möglichkeiten entdecken werden. Grundlegende Technikkenntnisse werden vorausgesetzt.

Für alle, die lieber Bilder statt Worte sprechen lassen.


 Aus dem Inhalt:

  • Bildausschnitt
  • Platzierung
  • Trennen
  • Grafik
  • Standort
  • Optik
  • Bewegung
  • Farbe
  • Gegenüber
  • Kombinieren

 Über den Autor:
Michael Freeman ist ein international bekannter Fotograf und Autor, der sich auf Reise, Architektur und asiatische Kunst spezialisiert hat. Er ist zudem bekannt für seine Expertise bezüglich Special Effects. Er arbeitet für renommierte Magazine wie National Geographic und hat bereits mehr als 20 Fotografie-Bücher verfasst.

 

Pressestimmen:

“Der Autor M. Freeman möchte dazu anregen, sich auf die Faszination der Fotografie einzulassen und die Komposition des jeweiligen Bildes bewusster anzugehen. Dazu regt er an und vermittelt ein umfassendes Repertoire an gestalterischen Elementen. Von mir daher mein persönliches Fazit: Daumen hoch!“
Fotowissen.eu, 04/2016

„Jede einzelne Seite und jedes einzelne Kapitel ist ein wahrer Fundus an Wissen und Know-How. […] Zugreifen, lesen, lernen und bessere Bilder machen – das ist garantiert.“
com-on-online.com, 03/2015

„Zuerst war ich ein wenig skeptisch, ob dem Ganzen nicht die Grundlage fehlt, wenn man die Technik außenvor lässt. Aber das ist absolut nicht der Fall. Michael Freemann schafft es sehr anschaulich zu zeigen, was wie funktioniert und weist auch immer wieder auf Kleinigkeiten hin, die dem Bild das gewisse Etwas geben. Schön ist auch, dass der Autor aus dem Nähkästchen plaudert und auch einige Hintergrundgeschichten zu den Bildern preisgibt. So erfährt man nicht nur, wann und wo das Bild entstanden ist, sondern häufig auch unter welchen Umständen, aus welchem Anlass und welche Schwierigkeiten es vielleicht gab. Ein solcher Blick hinter die Kulissen der Bilder ist für mich sehr spannend und ich freue mich immer, wenn ein Fotograf und Autor so offen ist.“
Dassisdreamworld.de, 03/2014

„Visuelle Fertigkeiten kann man schulen. Den wenigsten Fotografen wurden sie in die Wiege gelegt. In diesem Buch erhält der Leser eine grafisch sehr anschauliche Darstellung der Mechanismen, die ein Foto ansprechend machen.“
Niederrhein-foto.de, 03/2014